Discover e.V.
Berglenstraße 10
D – 71364 Winnenden
Tel.: +49 (0) 7195 584 607
info@discover-src.net

Partner in Europa

Wir sind sehr dankbar für die Zusammenarbeit mit den hier aufgeführten Organisationen.
Ein Klick auf das jeweilige Logo führt Sie auf die Seite der Organisation.

anamed international. Discover ist anamed international und seinem Gründer, dem Apotheker Dr. Hans-Martin Hirt, zu großem Dank verpflichtet. Er hatte die hervorragende Idee, seine Erfahrung und Fertigkeiten als Apotheker dafür einzusetzen, gute Verfahren zur Herstellung natürlicher Heilmittel zu entwickeln, inklusive deren genaue Dosierung und Angaben zu Nebenwirkungen sowie guter Methoden zu deren Haltbarmachung und Lagerung. Schon seit über 30 Jahren gibt er dieses Wissen in vielen tropischen Ländern weiter. Seine Broschüren “Natural Medicine in the Tropics”, die von anamed veröffentlicht wurden und bei denen Keith Lindsey mitwirkte, sind auch heute noch außerordentlich gute und hilfreiche Grundlagen und Nachschlagewerke, die auch von Discover seinen Partnern zur Informationsbeschaffung empfohlen werden. Das umfassendste Buch ist  “Natural Medicine in the Tropics I: Foundation Text” (Hirt und M’Pia), in welchem beschrieben wird, wie man natürliche Medizin aus Heilkräutern und Seife herstellt, es beschreibt 15 wichtige Pflanzen sehr ausführlich und weitere 60 Pflanzen in  knapper Form.

CHIPS, Christian International Peace Service (Internationaler Christlicher Friedensdienst), ist eine Organisation, die seit über 50 Jahren in Gebieten mit großen Spannungen und Konflikten aktiv ist. Gruppen von Menschen beider Konfliktseiten leben, arbeiten und beten zusammen in einer kleinen Gemeinschaft im Zentrum des Unruhegebiets. Sie organisieren Projekte, die zur Vertrauensbildung zwischen den in Konflikt stehenden Gemeinden beitragen. Discover ist bevorzugter Partner von CHIPS in Uganda und Ghana. Dort hat die Schulung in natürlicher Gesundheitsvorsorge sowohl zur Verbesserung der Gesundheit und Ernährung als auch zum Aufbau gegenseitigen Vertrauens zwischen den Gemeinden geführt.

Eine Welt Winnenden und Umgebung e.V.  Wir erfreuen uns einer engen Verbindung mit “Eine Welt Winnenden” (One World Winnenden). Diese Gruppe betreibt in unserer Stadt einen sehr erfolgreichen Fair Trade Laden. Wir arbeiten hier in Winnenden zusammen wann immer sich eine Möglichkeit der Zusammenarbeit bietet in der Förderung der Themenbereiche, die beiden Gruppen am wichtigsten sind, aber auch im Bereich der Weiterbildung und Schulung. Unsere letzte gemeinsame Arbeit war das Vorantreiben des Recyclings von Handys und Smartphones.

SALEM ist ein langjähriges und breit gefächertes Projekt mit Sitz in Deutschland, dessen Schwerpunkte in Friedensarbeit, dem Aufforsten von Bäumen und der Unterstützung Not leidender Menschen liegt. Ihre Projektpartner in Togo und Uganda haben mehrere Fortbildungskurse in natürlicher Gesundheitsvorsorge ausgerichtet. Sowohl in Togo als auch in Uganda betreibt Salem ein wichtiges Projekt zur Wiederaufforstung. Ein wichtiger Teil ihrer Arbeit in Togo liegt im Anbau und der Anwendung natürlicher Heilpflanzen, und in Uganda veranstalten unsere Partner Ausbildungen in natürlicher Gesundheitsvorsorge und gesunder Ernährung, die jeweils in mehreren benachbarten Dörfern durchgeführt werden.

Uganda Networks ist ein in Großbritannien arbeitendes Netzwerk von vielen Projekten mit freiwilligen Mitarbeitern. Seine Arbeit erstreckt sich über ganz Uganda und konzentriert sich überwiegend auf Hilfestellung zur Weitergabe und Verbreitung von Informationen.

 

Wir freuen uns über unsere enge Beziehung zu Busaruhilfe Deutschland e.V. . Ein Beispiel dafür ist eine Fortbildung, die Vumbala Masaka im Auftrag von Discover für die Projektpartner der Busaruhilfe im Januar 2019 in Bundibugyo in Uganda veranstaltet hat.

 

Hannelore Klabes interessiert sich leidenschaftlich für Artemisia annua und arbeitet unermüdlich in Burundi. Inzwischen pflanzen viele Menschen in Burundi Artemisia an und behandeln damit erfolgreich ihre Malaria-Infektion. Hannelores Begeisterung für dieses Thema kommt in ihren deutschsprachigen Veröffentlichungen zum Ausdruck.

Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg ist eine vom Land Baden-Württemberg eingerichtete Stiftung, deren Ziel es ist, die BürgerInnen des Landes zu ermutigen, eine aktive und konstruktive Rolle in dieser Welt einzunehmen und sie dabei fördernd zu unterstützen.  Discover ist dankbar für ihre Tipps und Ratschläge, ihre sehr interessanten und informativen Veranstaltungen und ihre finanzielle Unterstützung unserer Projekte.

Die ERBACHER Stiftung unterstützt Projekte der Entwicklungs-Zusammenarbeit in drei Ländern, vor allem Tansania, Uganda and Indien. Discover ist der Stiftung sehr dankbar für die finanzielle Unterstützung von Projekten von Discover-Partnern, z. B. dem Kasese Netzwerk in Kasese und Mikwano im Bezirk Kaliro, beide in Uganda.

Discover ist ebenso dankbar für die Unterstützung durch die Organisationen Afrinspire und Stewardship Trust in Großbritanniern.